SOS WEHWEHCHEN-KOFFER //

MOMSBUSINESS //

Mittlerweile bin ich zweifach Mama. Aber als ich damals mein erstes Kind erwartete wäre ich froh gewesen, das ein oder andere vorher gewusst und eine kleine Grundausstattung an Helfern in der Not zu Hause gehabt zu haben. Es ist nicht nur so, dass man plötzlich mit der Geburt aus seinem alten selbstbestimmten Leben katapultiert wird, nein, leider kommen Krankheiten, Bauchweh, Unruhe, Stillprobleme etc. auch immer ganz plötzlich und meistens Nachts. Mir ging es jedenfalls so.

Bei Nio, meinem Älteren hatte ich zwar eine liebenswerte Hebamme, aber so richtig „neue“ Tipps konnte sie mir leider nicht geben. Meine Freundinnen waren damals noch nicht im Family Modus. Gottseidank hatte ich meine Schwester, selbst Ärztin und Mutter von drei Jungs und meine Mutter Hilde (Couchstories), die viele Tipps, Hausmittelchen und Homöopathische Alternativen anzubieten hatten. Als ich dann irgendwie in den neuen Rhythmus gefunden hatte, traf ich zufällig eine Mami aus meinem Schwangeren Yoga Kurs wieder, das war ein echter Segen. Denn gerade in der Anfangszeit gibt es nichts besseres, als sich mit Gleichgesinnten oder manchmal auch „Leidensgenossinnen“ austauschen zu können.

Als die Cousine meines Mannes letztes Jahr ihr erstes Kind erwartete und wir ihren Babyshower organisierten, kam ich auf die Idee ein kleines SOS Notfall Köfferchen für sie zusammen zu stellen. Sie hatte schon etwas Angst vor der Geburt und die erste Zeit danach und bat mich, ihr einige Tipps zu geben.

Die Mittelchen, Utensilien und Medizin habe ich basierend auf meinen eigenen Erfahrungen zusammen gestellt. Vieles hat mir sehr geholfen, ich muss aber sagen, ich bin keine Ärztin und übernehme keine Haftung. Ich möchte einfach eine kleine Hilfestellung geben, was man für den Notfall zu Hause haben sollte.

BAUCHWEH/KOLIKEN // :

Oftmals leiden die Zwerge gerade in den ersten drei Monaten an Bauchschmerzen und Koliken. Das liegt daran, dass das Verdauungssystem erst „lernen“ muss die Nahrung richtig zu verwerten. Ich habe auch mal gelesen, dass die Babys noch in der Fruchtblase kleine Mengen an Fruchtwasser schlucken, woraus dann später auch die Darmflora entsteht. Bei meinem ersten Kind bekam ich bei der Geburt Antibiotika, weil mein Fruchtwasser schon leicht grünlich war. Leider viel zu spät habe ich diese Antibiotika Gabe mit den heftigen Koliken meines Kleinen in Verbindung gebracht. Wie ja bekannt ist, tötet Antibiotika auch gute Bakterien ab, inklusive der Darmflora, so hätte man die Darmflora nach der Geburt wieder aufbauen müssen (z.B. Bigaia Tropfen; euer Kinderarzt kann euch da weiter helfen). Mir hat das leider damals niemand gesagt. Für nicht so spezielle Fälle gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Weleda Bäuchleinöl -> Durch die Massage entspannt sich der Bauch und die Verdauung wird angeregt

  • Sab Tropfen -> Wirkt super bei Blähbauch und wird nicht verstoffwechselt

  • Wala Kümmelzäpfchen -> Super bei Koliken, evtl. einfach die Zäpfchen mit einem heißen Messer der Länge nach halbieren, dann ist es auch für kleine Säuglinge gut geeignet

  • Kümmel/Fencheltee -> Am Besten Kindertees verwenden, ungesüßt, evtl. Löffelchenweise verabreichen

ZAHNEN // :

Das Thema Zahnen wird dich noch lange über den ersten Geburtstag hinaus beschäftigen. Bei manchen Kindern bekommt man nicht viel mit, aber meine haben irgendwie immer mehrere Zähne auf einmal bekommen. Das kann für alle Beteiligten echt anstrengend werden.

Symptome:

  • Übermäßiger Speichelfluss

  • Bedürfnis auf etwas rumzukauen (Hände, Tuch etc)

  • Eine Wange gerötet

  • Rotes geschwollenes Zahnfleisch

SOS Hilfe:

  • Dentinox Gel -> Zahnfleisch vorsichtig mit sauberen Fingern einreiben

  • Osanit Kügelchen -> Homöopathische Kügelchen gegen Zahnungsschmerz (Dosierung wie auf der Verpackung angegeben)

  • Chamomilla D6 -> Homöopathische Kügelchen bei Zahnungsschmerz und Entzündungen im Mundraum (Hilft vor allem wenn eine Wange gerötet ist)

  • Nurofen Zäpfchen -> Bei heftigen Schmerzen, nach Rücksprache mit dem Arzt

SCHNUPFEN/OHRENSCHMERZEN // :

Gerade für Säuglinge ist Schnupfen wirklich lästig, da sie beim trinken nicht mehr richtig atmen und den Schleim auch nicht ausschneuzen können. Ohrenschmerzen hatte mein Älterer öfters, das sollte man aber immer vom Arzt anschauen lassen, für den Moment bis ihr zum Arzt gehen könnt helfen Nasentropfen und bei Schmerzen nur Nurofen Saft.

  • Verstopfte Nase

  • Gerötetes Ohr (Ohrenschmerzen)

  • Übermäßige Speichelproduktion

SOS Hilfe:

  • Engelswurzbalsam -> Brust und Nasenflügel damit einreiben; Vorsicht nicht in Augennähe kommen!

  • Kochsalzlösung -> Alternative zu Nasentropfen bei Neugeborenen

  • Nasensauger aus der Apotheke -> Die Kinder lieben es nicht unbedingt, aber wenn die Nase so gar nicht frei werden will ist dieser Sauger echt gut.

  • Otriven Nasentropfen -> Sollte man nur selten anwenden, aber vor dem Schlafengehen zum Beispiel völlig ok. Und bei einer Ohrenentzündung unerlässlich (Dosierung und Dauer bitte mit dem Kinderarzt abklären)

FIEBER/SCHMERZEN // :

Gerade kleine Kinder können sehr hoch fiebern. Das ist grundsätzlich normal. Allerdings sollten Kinder unter einem halben Jahr nicht über 40° Celsius Fieber bekommen, bitte in einem solchen Fall sofort Kontakt mit einem Arzt aufnehmen. Wenn Fieber schnell ansteigt besteht die Gefahr eines Fieberkrampfes. Wadenwickel etc. helfen bei Säuglingen nicht, da sie Zentralisieren, heißt die Durchblutung wird in den Extremitäten, Haut, Muskulatur vermindert um die Durchblutung in den Lebenswichtigen Organen (Herz, Gehirn) zu sichern. Deshalb sollte man das Fieber „im Zaum“ halten, aber auch nicht zu stark unterdrücken. Für den Notfall sind folgende Mittel hilfreich, bis ihr ärztliche Hilfe aufsuchen könnt:

SOS Medizin:

  • Nurofen Zäpfchen -> Dosierung nach Packungsbeilage und ärztlicher Rücksprache

  • Paracetamol Zäpfchen -> Dosierung nach Packungsbeilage und ärztlicher Rücksprache

  • Virbucol Zäpfchen -> Gut bei unerklärlichen leichten Schmerzen, leichtem Fieber und Unruhe

HUSTEN // :

Gerade bei Säuglingen und Kleinkindern kann ein Husten sehr lange andauern. Wichtig ist, dass ihr die Befindlichkeit des Kindes beobachtet und in jedem Fall den Arzt die Lunge abhören lasst. Produktiver Husten ist generell nicht schlecht, da das Sekret abgehustet werden kann. Bei gelblich/grünlichem Sekret unbedingt zum Arzt. Oft ist aber ein trockener Reizhusten als Folge von Erkältungen sehr lästig. Es gibt pflanzliche Hustensäfte, die die Rachenschleimhaut etwas befeuchten und Abhilfe schaffen. Schleimlöser sollte Kindern nicht gegeben werden!

Mir haben bei massivem Reizhusten meist nur Hausmittel geholfen, die findet ihr im Folgenden:

SOS Tipps:

  • Aufgeschnittene Zwiebel -> in der Nähe vom Bett oder unter dem Bett aufstellen; Stinkt sehr, aber hilft.

  • Heiße feuchte Tücher in der Nähe vom Bett aufhängen

  • Engelswurzbalsam -> Brust und oberen Rücken damit einreiben

  • Myrtebalsam -> Brust und oberen Rücken damit einreiben

  • Quarkwickel -> Quark leicht erwärmen und flach in ein Spucktuch einschlagen; auf die Brust legen; Achtung! Temperatur überprüfen!

  • Wala Bronchi Plantago Globuli velati

UNRUHE/SCHLAFLOSIGKEIT // :

Schlaf ist ein leidiges Thema. Lasst euch nicht verunsichern. Babys schlafen nicht durch! Das ist anfangs nicht der Fall! Muttermilch ist so schnell verdaut und der Magen so klein, dass die Mäuse alle 2-4 Stunden Hunger haben. Wenn das Baby beim Trinken eingeschlafen ist, kanns auch mal sein, dass es nicht genug erwischt hat, dann kann es auch schon nach einer Stunde wiederkommen. Ich würde sagen so ab 8-10 Monaten könnte ein Kind schon mal 4 Stunden am Stück schaffen, bei meinen war das aber erst später der Fall. Natürlich gibt es Ausnahmen, die schon früher länger am Stück schlafen können. Normalerweise heißt Durchschlafen 6 Stunden am Stück ;)

Ältere Babys könnt ihr folgendermaßen Unterstützen (dabei gehe ich jetzt nur auf die Homöopathischen Mittelchen ein, sonst würde das Thema Schlaf den Post sprengen J )

SOS Tipps:

  • Passiflora D6 -> 3mal täglich 3 Kügelchen unter die Zunge legen bzw. in den Mund

  • Passiflora Zäpfchen

  • Rescue Tropfen für Kinder ohne Alkohol -> Wenn das Kind keine Ruhe findet

  • Nachts eine große Windel anziehen evtl. eine halbe Nummer größer, damit ihr nicht Wickeln müsst, dann wird das Kind nicht so leicht wach und muss nicht erst wieder in den Schlaf finden. (Wenn ihr Nachts nicht wickelt unbedingt die Pofalte mit Zinksalbe eincremen, damit der Zwerg nicht Wund wird à zB. Weleda Wundschutzcreme)

Zu guter Letzt solltet ihr auch für euch Mamis ein paar Kleinigkeiten zu Hause haben. Gerade wenn ihr stillt, werden die Brustwarzen oft Wund oder ihr bekommt einen Milchstau, da ist es gut gleich etwas tun zu können.

SOS Mittelchen:

  • Brustwarzensalbe (Lansinoh, Weleda etc.)

  • Medela Gelpads

  • Kühlpads zum kühlen der Brust

Grundsätzlich gilt, immer Ruhe bewahren, dass vermittelt dem Kind das es bei euch sicher und geborgen ist. Alle Tipps habe ich aufgrund eigener Erfahrungen (auch mit Homöopathen und dem Kinderarzt) zusammen gestellt und sollen euch einen Anhaltspunkt für eine kleine erste „Notfallapotheke“ geben. Trotzdem sollte vor Gabe bzw. vor Kauf solch ein SOS-Köfferchen mit dem Kinderarzt abgesprochen werden (einiges gibt es ja auch auf Rezept), denn er kennt euer Kind und weiß evtl. auch von Allergien oder Unverträglichkeiten. Ich bin KEINE Ärztin oder Heilpraktikerin und übernehme keine Haftung. Einige Mutter-/Kind-Einrichtungen oder Mütterzentren bieten auch Erstehilfe Seminare/Kurse an, dies ist sicher sehr ratsam und hilfreich um Ruhe zu bewahren.

EINKAUFSLISTE SOS-KÖFFERCHEN //:

// Weleda Bäuchleinöl

// Sab Simplex Tropfen

// Wala Kümmelzäpfchen

// Weleda Bäuchleintee

// Dentinox Gel

// Osanit Globuli

// Chamomilla Globuli

// Engelswurzbalsam

// Kochsalzlösung

// Nasentropfen

// Nasensauger

// Wala Bronchi Plantago velati Globuli

// Passiflora D6 Globuli

// Passiflora Zäpfchen

// Weleda Schutzcreme

// Rescuetropfen

// Virbucol Zäpfchen

// Brustwarzensalbe

// Kühlpads

// Medela Gelpads

NACH RÜCKSPRACHE MIT DEM ARZT //:

// Nurofen Zäpfchen

// Paracetamol Zäpfchen

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR //

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MORE LIKE THIS //

TAGS //

Please reload

F O L L O W   U S.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon

munich © 2018 by awareaffairs made with love