SEVEN - MEINE NEUE LIEBLINGSSPORT APP //

LOVE LAUGH LIVE //

Eigentlich habe ich immer gerne Sport gemacht, früher als Hobby später doch mehr als Notwendigkeit. Mit dem Arbeitsalltag und später mit Kindern ist die Zeit immer knapper geworden. Trotzdem fühle ich mich mit regelmäßiger Bewegung besser, habe weniger Kopf- und Rückenschmerzen, und bin ausgeglichener.


Wie die meisten von uns bin auch ich nicht hundertprozentig zufrieden mit meinem Fitness-Status. Zwei Geburten, lange Babypausen und nicht immer die kalorienärmste Ernährung hinterlassen ihre Spuren und mit 36 Jahren gehen die 2-3 Kilos leider nicht einfach über Nacht weg.

Ich gehe gerne Laufen oder nehme an verschiedenen Stunden teil, allerdings gestaltet sich das oft schwierig, weil ich meist erst Abends trainieren kann, wenn die Kinder im Bett sind, ich da aber oft alleine bin.

Elisabetta erzählte mir von der SEVEN App, mit der sie nun seit über einem Jahr trainiert...täglich! Ok...erst dachte ich, wie soll ich das machen, aber das Tolle ist, dass es nur 7 Minuten sind. Am Anfang testete ich nur die kostenlose Version, die war ok, allerdings kann man sich da nicht seine eigenen Pläne machen und nur die angebotenen Trainings wählen. Also wählte ich die kostenlose Probewoche. Die Übungen sind sehr effektiv und es ist doch erstaunlich, dass man nach 7 Minuten Muskelkater bekommen kann. Ein animierter Trainer macht die Übungen mit und man kann zwischen verschiedenen „Ansagern“ wählen. Es gibt die Fitness Freundin, den Drill Sergeant, usw. Ich blieb aber bei der einfachen Ansage, da ich auch oft vor dem Fernseher trainiere. Verschieden Trainingsprogramme und Challenges machen das Training interessant und man gewinnt Herzen für jede erfolgreiche Challenge, allerdings verliert man diese auch wieder, wenn man einen Tag nicht trainiert, was mich immer besonders ärgert.




Grundsätzlich sollte man darauf achten, dass man die Übungen richtig ausführt (sie werden bei antippen auch erklärt) und auch mal eine Übung weglässt bzw. austauscht, wenn die Muskulatur noch nicht stark genug ist. Später kann man das Training auch einfach mit Minihanteln, Bändern oder anderen Trainingsgeräten intensivieren.



Was mir richtig gut gefällt ist, dass die App super easy aufgebaut ist und man die 7 Minuten wirklich fast immer irgendwo unterbringen kann UND! oft bleibt es nicht bei einer Runde wenn man gerade dabei ist und Spaß hat!

Ich kann nur sagen probiert es aus...ich werde euch weiterhin über die Resultate berichten...


Viel Spaß!


Eure Christiana


PS: Alle Fotos zeigen mich ungeschminkt und ungestyled beim Sport...so wie man beim Sport halt aussieht ;)






SCHREIBE EINEN KOMMENTAR //

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MORE LIKE THIS //

TAGS //

Please reload

F O L L O W   U S.

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon

munich © 2018 by awareaffairs made with love