• Christiana

VALENTINSTAG - BESSER ALS JEDES GESCHENK! //


LOVE LAUGH LIVE //

Am 14. Februar 2018 ist es wieder soweit...es ist Valentinstag. Grundsätzlich ist der Gedanke sehr schön seinem Partner oder einem geliebten Menschen an diesem Tag eine Freude zu machen. Wenn man aber die Werbung und die Auslagen in den Geschäften betrachtet, scheint es eher wie ein Werbegag oder eine Modeerscheinung.

Zurück zu führen ist der Brauchtum dieses Tages vermutlich auf christliche Märtyrer namens Valentinus (https://de.wikipedia.org/wiki/Valentinstag). Als Gedenken an die Märtyrer, vermutlich Valentin von Terni und/oder Valentin von Viterbo, wurde ein Gedenktag gefeiert den Papst Gelasius I. 469 n.Chr. eingeführt, 1969 aber aus dem römischen Generalkalender gestrichen wurde. Die Tradition des 14. Februars geht hauptsächlich auf die Überlieferung von Bischof Valentin von Rom zurück der trotz Verbot durch Kaiser Claudius II. Paare kirchlich traute und ihnen Blumen aus seinem Garten schenkt haben soll.

Im angelsächsischen Sprachraum gewann der 14. Februar zunehmend an Beliebtheit durch ein Gedicht von Geoffrey Chaucer „Parlament der Vögel“, das 1383 zum Anlass einer Valentinsfeier am Hof König Richards II. zum ersten mal öffentlich vorgetragen wurde. Das Gedicht beschreibt in einem Vers, wie sich Vögel um die „Göttin Natur“ versammeln um einen Partner zu finden (https://www.gedichte-lyrik-online.de/).

Im 15. Jahrhundert wurden durch Losen Valentinspaare gebildet die sich kleine Gedichte schrieben oder Geschenke machten. Durch englische Auswanderer wurde der Brauch in die Vereinigten Staaten überliefert und so auch von US-Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg in den westlichen Teil Deutschlands mit gebracht (https://de.wikipedia.org/wiki/Valentinstag).

Bekannt wurde der Valentinstag aber letztlich durch zunehmende Werbung von Floristen und der Süßwarenindustrie.

Der 14. Februar ist also nicht nur Werbung sondern könnte auch als nette „Gedankenstütze“ gesehen werden, sich einfach mal wieder bewusst Zeit für seinen Partner zu nehmen. Mein Mann und ich sind seit 17 Jahren ein Paar (davon seid über 5 Jahren verheiratet) und ja im Alltag kommt das Paar sein manchmal etwas zu kurz. Früher hatten wir neben der Arbeit noch genug Zeit für uns, aber seid unsere beiden Söhne da sind ist Zeit eh Mangelware. Wirklich Geschenke haben wir uns zum Valentinstag nie gemacht, Blumen meist schon, aber wir haben uns fast immer Zeit für ein gemeinsames romantisches Essen genommen. Mein Mann führte hierzu einen ganz eigenen „unseren“ Brauch ein. Immer zu unseren Tagen (Jahrestag, Hochzeitstag, Valentinstag) überlegen wir uns abwechselnd ein neues Restaurant für unser Dinner und überraschen den anderen damit. Manchmal musste auch einfach ein Lieferservice herhalten, als wir mitten im Umzug, mit neugeborenem Kind keine Möglichkeit zu Ausgehen hatten. Meiner Meinung nach zählt nicht der Ort, das Restaurant etc. sondern, dass man sich bewusst kurz Zeit nimmt, sich etwas für den anderen zu überlegen und dann ein paar Stunden ungeteilte Aufmerksamkeit füreinander hat.

Vielleicht ist „unser“ Brauch auch eine schöne Idee für den ein oder anderen von euch, der den Run auf Blumenläden etc. nicht mitmachen will. In diesem Sinne wünsche ich euch einen wunderschönen Tag der Liebenden...wann auch immer dieser für euch ist!

// Eure Christiana

RESTAURANT - TIPPS:

Schick Steak Essen:

https://the-grill-munich.de

Romantischer Italiener Abseits von Pizza:

http://www.alpaladino.de

Ungezwungen Tapas Essen:

http://bodegaenlatado.com

Wirkliches Highlight für besondere Anlässe:

https://www.shanesrestaurant.de

#Valentinstag #Geschenkideen #Liebe #Partnerschaft

55 views
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon